Der Hofkapellmeister in Thüringen um 1700

INTERNATIONALES SYMPOSIUM
anlässlich des 300. Todestages von Philipp Heinrich Erlebach

10. bis 11. Oktober 2014

Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar
Schloss Heidecksburg Rudolstadt


Leitung: Prof. Dr. Helen Geyer, Dr. Christian Storch
Organisation: Katharina Steinbeck M. A.


_____________________________________________________________________

Tagungsprogramm


Freitag, 10.10.2014
Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar |  Hochschulzentrum am Horn

14.00-14.30 Uhr
Prof. Dr. Helen Geyer (Weimar-Jena / AMT) und
Dr. Christian Storch (Florianópolis / AMT)
Begrüßung und Eröffnung des Symposiums

14.30-16.00 Uhr
Dr. Maria Stolarzewicz (Warschau)
Einblicke in die ästhetischen Hintergründe der Musikkultur an thüringischen und mitteldeutschen Höfen um 1700

Dr. Claus Oefner (Eisenach)
Hofkapellmeister und Kirchenmusik

16.00-16.30 Uhr
Kaffeepause

16.30-18.45 Uhr
Prof. Dr. Christian Ahrens (Bochum)
Quellenkritische Überlegungen zur Frage von Bestand und Besetzung thüringischer Hofkapellen um 1700

Prof. Dr. Stephen A. Crist (Atlanta)
A Compositional Testing Ground: Arias in Johann Sebastian Bach’s Weimar Church Cantatas

Rashid-S. Pegah, M. A. (Würzburg)
Johann Georg Counradi, Johann Thomas Schaumburg, Johann Philipp Käfer und die Hofkapelle des Herzogs von Sachsen-Römhild

Anschließend
gemeinsame Fahrt nach Rudolstadt, Abendessen, Bezug der Hotelzimmer


Samstag, 11.10.2014
Schloss Heidecksburg Rudolstadt |  Porzellangalerie

9.30-11.00 Uhr
Bernd Koska, M. A. (Leipzig)
Erlebach und Steffani als Wegbereiter der Schleizer Hofmusik unter Graf Heinrich XI.

Prof. Dr. Andreas Waczkat (Göttingen)
Klein-Versailles an der Nesse: Christian Friedrich Witt und die Hofmusik in der Sommerresidenz Friedrichswerth

11.00-11.30 Uhr
Kaffeepause

11.40-12.30 Uhr
Dr. Lutz Unbehaun
Musikalische Schlossführung

12.30-14.00 Uhr
Mittagessen

14.00-15.30 Uhr
Dr. Junko Sonoda (Kyoto)
Die in Rudolstadt überlieferte Kirchenmusik Rosenmüllers. Ein Entwicklungshorizont der deutschen protestantischen Musikgeschichte

Dr. Andreas Münzmay (Frankfurt am Main)
Theatermusik für die ›Kammer‹. Überlegungen zu Philipp Heinrich Erlebachs Druckpublikation Harmonische Freude Musicalischer Freunde (Nürnberg 1697 und 1710)

15.30-16.00 Uhr
Kaffeepause

16.00-16.45 Uhr
Prof. Dr. Joachim Kremer (Stuttgart)
Erlebach und Württemberg

16.45-17.30 Uhr
Prof. Dr. Helen Geyer und Dr. Christian Storch (Moderation)
Abschlussdiskussion

18.00-19.30 Uhr
Zeit für abendlichen Imbiss

19.30 Uhr
Schloss Heidecksburg Rudolstadt |  Festsaal
Les Amis de Philippe, Leitung: Sebastian Knebel
Festkonzert zum 300. Todestag Philipp Heinrich Erlebachs 


_____________________________________________________________________

Veranstaltung in Kooperation mit dem Institut für Musikwissenschaft Weimar-Jena und der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten, gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft


DFG Logo mit Schriftzug
 
 
 

Academia Musicalis Thuringiae e.V. | Erfurter Str. 13 | 99423 Weimar | Germany

Tel. +49 (0) 3643 493630 | Fax +49 (0) 3643 493634 | kontakt [at] amt-ev.de